Zufriedene Nutzer dank Smart-IT

Bringen Sie Ihre Infrastruktur auf den nächsten Level

In vielen Unternehmen wird IT als negativ wahrgenommen. Für eine Zeit, in der Digitalisierung und Transformation auf der Agenda der meisten Unternehmen stehen, ist das sicherlich alles andere als sinnvoll. Unser Smart-IT Ansatz hilft bei der Verbesserung Ihrer Strukturen.

Zufriedene Nutzer dank Smart-IT

Aktuellen Studien zufolge sind die meisten Mitarbeiter vor allem in größeren Unternehmen unzufrieden mit der IT-Ausstattung am Arbeitsplatz und mit den zugehörigen Serviceprozessen. Veraltet, träge, langsam und fehleranfällig sind nur einige der Eigenschaften, mit denen die eigentlich wichtigsten Arbeitsmittel des digitalen Zeitalters bezeichnet werden. Besonders problematisch ist es, wenn dann noch Support benötigt wird: Da greifen dann viele Nutzer auf Selbsthilfe und eigene Geräte zurück, die „Schatten-IT“ floriert. Dass dies keinesfalls so sein muss, zeigen Beispiele in Unternehmen, die die Gratwanderung zwischen optimalen Kosten, technischer Qualität und hohem Nutzerkomfort erfolgreich meistern.

Dabei ist die interne IT-Abteilung in vielen Fällen eher hinderlich als hilfreich. Meist sind die Ressourcen nicht gleichermaßen mit der zunehmenden Automatisierung im Unternehmen und dem damit höheren Bedarf mitgewachsen, so dass dort chronische Überlastung vorherrscht, die eine hohe Servicequalität unmöglich macht. Neue Anforderungen an Compliance und Organisation tragen zudem zu erheblicher Bürokratisierung der Abläufe bei – was einer raschen Problemlösung meist nicht förderlich ist. Da jedoch kaum mit weniger EDV-Einsatz zu rechnen ist, gilt es, smarte Konzepte für das IT-Procurement und den Support zu entwickeln, die ausreichend flexibel und leistungsstark sind und dennoch bezahlbar bleiben.

Auch wenn dies Geld kostet, darf nicht vergessen werden, dass unzufriedene Mitarbeiter eine niedrige Produktivität haben und sich Verbesserungen regelmäßig direkt auf das Arbeitsergebnis auswirken.
Genau hier setzen wir mit unserem Smart-IT Konzept an: Ihre Mitarbeiter sollen zu begeisterten Nutzern Ihrer IT werden, die alle möglichen Potenziale der Digitalisierung und digitaler Transformation auch nutzen. Neben produktiven und zufriedenen Mitarbeitern erreichen Sie damit maximale Betriebs- und Ausfallsicherheit, bessere Planbarkeit und mehr Transparenz sowie optimierte IT-Kosten durch verbesserten Betrieb Ihrer IT.

Erreicht wird dies durch gemeinsames proaktives Handeln: Das Reagieren, wenn es bereits zu spät ist, wird dadurch vermieden. Wenn neben den technischen Aspekten auch organisatorische und rechtliche Anforderungen betrachtet werden, vermeiden Sie Insellösungen und den Elfenbeinturm der IT, unter dem der einfache Nutzer in vielen Unternehmen leidet.

Meist wird nach einer umfassenden Zielfestlegung eine gemeinsame Roadmap abgestimmt, die unter anderem Bestandsaufnahme und einzelne Maßnahmenblöcke umfasst. Aufgrund der heutigen Komplexität – alles ist miteinander vernetzt und Ausfälle sind zu vermeiden – muss auf maximale Flexibilität in der Projektierung geachtet werden. Wirklich hundertprozentige Planbarkeit ist in der EDV von heute faktisch unmöglich – allerdings lassen sich schwerwiegende Fehler im Vorwege wirksam minimieren.

Ist dann erstmal alles auf einen aktuellen Stand gebracht, schließt sich ein Servicekonzept an, welches interne und externe Ressourcen als Team gemeinsam arbeiten lässt. Zufriedene Nutzer kosten Geld – aber rechnen sich auch! Gerne unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zu einer smarten IT – rufen Sie gerne an!