Website der Lübecker Märtyrer gewinnt bronzenen WebFish

Aus den etwa 100 eingereichten Angeboten für den Internet-Award der Evangelischen Kirche in Deutschland, „WebFish“, hat unsere Website www.luebeckermaertyrer.de gemeinsam mit einem weiteren Angebot den Bronze-Award gewonnen. Wir sagen danke für diese Auszeichnung!

Die EKD vergibt gemeinsam mit dem Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik jährlich einen Preis für besonders gute christliche Websites. In der Jury finden sich Experten aus den Bereichen Kirche, Medien und Design. In diesem Jahr gab es 100 Bewerbungen, die auf Design, Gestaltung, Informationsgehalt und die technische Realisierung bewertet wurden. Am Ende wurden zehn Finalisten ausgewählt, über online abgestimmt werden konnte. Das Projekt, welches die meisten Stimmen sammelt und sich zugleich bei der Jury durchsetzen kann, gewinnt den Preis. Die ersten drei Plätze des WebFish sind mit Geldpreisen verbunden. Der erste Platz erhält 1.500 Euro, der zweite 1.000 Euro und der dritte 500 Euro.

Website der Lübecker Märtyrer für den WebFish nominiert

Die Lübecker Märtyrer waren vier Geistliche, drei katholische Kapläne und ein evangelischer Pfarrer, die 1943 vom Volksgerichtshof gemeinsam zum Tode verurteilt worden sind, weil sie dem Allmachtsanspruch und der Ideologie der Nationalsozialisten widersprochen haben. Die Website ist die zentrale Plattform, auf der sich alle Informationen rund um die Lübecker Märtyrer finden. Abschiedsbriefe, Zeitzeugenberichte, Hintergrundinformationen und Urteile geben Einblicke in die Geschehnisse der Vergangenheit. Predigten, Meinungen, Gebete, Lieder, Ton- und Bildmaterial lassen erkennen, dass die Lübecker Märtyrer auch eine enorme Gegenwartsbedeutung für heutige Christen, für ein Leben aus dem Glauben und für das gemeinsame Bekenntnis haben.

„Wir sind stolz über die Auszeichnung und freuen uns über die damit verbundene Anerkennung unserer Arbeit,“ so Dr. Henning Hach, der als Projektleiter bei LYNET verantwortlich war. „Für uns ist es besonders spannend, daran teilhaben zu dürfen, wenn geistliche Inhalte und Werte ins digitale Zeitalter übertragen werden und in moderner Form auch junge Zielgruppen erreichen.“

Weitere Infos zum WebFish unter http://www.webfish.de

Zurück zur Übersicht