Grün für die Paul-Klee-Schule

LYNET spendet Rollrasen für den neuen Schulhof

Der Hochschulstadtteil zählt zu den wachsenden Neubaugebieten Lübecks mit vielen jungen Familien. Die Paul-Klee-Schule besuchen als vierzügige Grundschule etwa 330 Kinder. Um den Kids noch mehr Raum zur Entfaltung zu geben, wurden kürzlich die ehemaligen Liegenschaften des benachbarten Kindergartens „Wilde13“ übernommen, der selbst in einen Neubau umgezogen ist. 

Mit Hilfe von Sponsoren und viel Engagement wurde der bisherige „Sandhof“ grundschulgerecht umgestaltet und in den Schulhof integriert. Der IT-Dienstleister LYNET erklärte sich spontan bereit, diese Maßnahme mit 100 m² Rollrasen im Wert von über 500 EUR zu unterstützen. Bei der Ein-weihung des Schulhofs wurde symbolisch ein muskel-betriebener, umweltfreundlicher Rasenmäher an die Schule übergeben.

Grün für die Paul-Klee-SchuleSonja Giesow, Schulleiterin freut sich über das Sponsoring: „In Zeiten knapper Kassen ist eine solche Unterstützung aus der heimischen Wirtschaft für uns ganz prima. Ohne das Engagement der vielen Beteiligten hätten wir dieses Projekt nicht umsetzen können.“

LYNET-Vorstand Dr. Henning Hach freut sich über den Erfolg dieser unkonventionellen Aktion: „In der Grundschule muss von Herzenslust getobt werden können. Als Vater dreier Kinder finde ich es unverzichtbar, dass nicht nur grauer Beton unsere Kleinen umgibt. Mit unserer Initiative möchten wir den boomenden Hochschulstadtteil mit etwas Grün versehen und zugleich der Generation, die unsere Zukunft ist, etwas Gutes tun.“

Für weitere Fragen zu dieser Aktion steht Ihnen Dr. Henning Hach (hhach@lynet.de) gerne zur Verfügung.

 

Pressebilder zur freien Verwendung:

Zurück zur Übersicht