53. Nordische Filmtage Lübeck: LYNET wieder Internet-Partner

Mit acht deutschen und vier internationalen Premieren allein im Spielfilm-Wettbewerb zeigen die 53. Nordischen Filmtage Lübeck, das europaweit größte Filmfestival zum Kino aus Nordeuropa, vom 2. bis 6. November 147 Produktionen aus Skandinavien, dem Baltikum und aus Norddeutschland auf acht Leinwänden in Lübecker Kinos. Eröffnungsfilm ist die norwegische Tragikomödie "Happy, Happy", das Debüt der Regisseurin Anne Sewitsky. Die insgesamt acht Preise der 53. Nordischen Filmtage Lübeck werden am 5. November im Rahmen der Filmpreisnacht im Theater Lübeck verliehen.

Zum 17. mal in Folge ist LYNET als Internet-Partner und Sponsor mit dabei. In diesem Jahr wurde die Website wieder einmal komplett neu gestaltet und dem aktuellen Zeitgeist im Online-Design angepasst. Zusätzlich ist eine plattformübergreifende Mobile-App verfügbar, die die wichtigsten Funktionen auch fürs Smartphone bereitstellt.

Besucher des Festivals können sich ab sofort auf der offiziellen Homepage (http://filmtage.luebeck.de/) über das aktuelle Programm informieren und dort Detailinformationen zu den jeweiligen Filmen komfortabel über die umfangreiche Filmdatenbank finden. Eine Erleichterung ist der persönliche Tagesplaner. So kann man die Filme, die einem interessant erscheinen, seinem Tagesplaner hinzufügen, speichern und ausdrucken, damit man bei der Vielfalt an Filmen nicht den Überblick verliert. Die Filme können dann direkt aus dem Programm bestellt werden. Die neue Mobile-App der Filmtage kann unterhttp://mobil.filmtage.luebeck.de heruntergeladen werden.

Screenshots des Webauftritts der FilmtageIm Foyer der "Stadthalle" stellt LYNET interessierten Besuchern ein Programmterminal zur Verfügung, mit dem die umfangreichen Online-Angebote der 53. Nordischen Filmtage Lübeck genutzt werden können. Das LYNET Backoffice betreut die Filmtage auch während des Festivals, so dass aktuelle Meldungen zeitgleich eingestellt werden. Die Jury-Ergebnisse werden noch am Abend der Prämierung direkt über den LYNET Content Manager online veröffentlicht.

"Die Verbundenheit zu Skandinavien hat bei LYNET lange Tradition. Um so mehr freuen wir uns, auch hier wieder unseren Beitrag zu diesem herausragenden kulturellen Ereignis in unserer Heimatstadt leisten zu dürfen." so LYNET Geschäftsführer Henning Hach. "Mit dem neuen Design und der Mobile-App bringen wir wieder einmal frischen Wind in die Online-Services der Filmtage. Wir freuen uns auf viele spannende Filme und tolle Gespräche auf dem Festival."

Projektleiter im Hause LYNET ist Dominik Peters (dpeters@lynet.de), der gerne für weitere Informationen zur Verfügung steht.

Zurück zur Übersicht