LYNET Elektro-Rallyeteam vorne mit dabei!

Zweiter Platz in der Klassenwertung für Team Lübeck

Nach dem respektablen 25. Platz im vergangenen Jahr konnte das LYNET Team Lübeck mit den Fahrern Matthias Lohmann und Dominik Peters in diesem Jahr in der Klassenwertung der Familienautos einen tollen zweiten Platz einfahren. Mit nur 21 Strafpunkten platzierten sie sich im Gesamtfeld auf einem guten 12. Platz.

Die 424 Kilometer lange Strecke der internationalen E-Mobil Rallye führte von Dänemark durch Schleswig-Holstein nach Hamburg. Das spannende bei der E-Mobil Rallye ist unter anderem, dass es nicht um Höchstgeschwindigkeit, sondern um Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und dem sparsamen Umgang mit erneuerbarem Strom geht.

Auch das zweite Auto des Team Lübeck, gesteuert von der Abteilung Innovation und Umwelt der IHK zu Lübeck konnte mit dem 20. Platz ein respektables Ergebnis einfahren.

Besonderer Dank gilt dem smart Center Ostsee (www.smart-ostsee.de), welches das Team Lübeck mit zwei grün-weißen smart ED der zweiten Generation mit 41 PS unterstützt hat.

e-Rallye

Mit von der Partie waren hochkarätige Teilnehmer wie Prinz Joachim von Dänemark und Staatssekretärin Dr. Cordelia Andreßen, die jeweils eine Teiletappe mitfuhren.

Aus dem Hause LYNET bildeten Matthias Lohmann und Dominik Peters ein Fahrer-/Beifahrerteam. Im zweiten Fahrzeug des Team Lübeck war die Abteilung Innovation und Umwelt der IHK zu Lübeck am Start.

„Wer noch nie in einem solchen Fahrzeug gesessen hat, kann es kaum nachfühlen, wie viel Spaß es macht, mit viel Drehmoment fast geräuschlos unter Strom über Land zu fahren,“ so LYNET Technikvorstand Matthias Lohmann. „Innovative Technik ist spannend und das haben wir hier erlebt. Es ist schon ein Unterschied, ob man einen vollen Tank hat oder gebannt auf die Ladekontrollanzeige schaut. Die Grenzen sind es, die das ganze zum Erlebnis machen. Und im nächsten Jahr möchten wir zum dritten Mal erneut mitfahren.“

Pressebilder zur freien Verwendung:

Zurück zur Übersicht