Private-Cloud ohne Vendor Lock-In

LYNET Open-Source-Cloud: Risiken vermeiden.

Der Weg für die IT der meisten Unternehmen in die Cloud erscheint unaufhaltsam. Damit werden IT-Entscheider vor komplexe Aufgaben gestellt. Im schlimmsten Fall drohen Kontrollverlust und Abhängigkeit (Vendor Lock-In). Und genau das gilt es mit der richtigen Strategie tunlichst zu vermeiden. Dem positiven Nutzen steht andernfalls so einiges entgegen.

Aktuell herrscht in vielen Unternehmen eine Parallelwelt: Geschäftskritische Anwendungen werden meist im eigenen Rechenzentrum bei maximaler Sicherheit, Compliance und Performance betrieben.
Auf der anderen Seite werden durch Fachabteilungen Anwendungen aus der Public Cloud genutzt, ohne Rücksicht auf Sicherheit und andere Risiken. Zunächst eine gute Nachricht: Eigentlich jede Anwendung können Sie in die Cloud migrieren. Dafür stehen unterschiedlichste Plattformen wie Container, VMware, Proxmox, OpenShift und viele weitere zur Verfügung. Einige Architekturen sorgen jedoch für Abhängigkeit vom Anbieter, auch als Vendor Lock-In bezeichnet. Um dies zu vermeiden, kommen Sie an Open-Source-Technologien nicht vorbei!

Private-Cloud ohne Vendor Lock-In

LYNET betreibt seit mehr als 25 Jahren auf Open Source basierende geschäftskritische Infrastrukturen. Dabei haben wir uns auf die besonderen Anforderungen des Mittelstandes spezialisiert. Wir helfen bei der störungsfreien Migration Ihres Workloads und haben dabei einen Fokus auf Sicherheit und Datenschutz. In unserer eigenen LYNET Cloud betreiben wir im Hamburger Rechenzentrum für diverse Unternehmen und Organisationen hochperformante Private Clouds. Dabei unterstützen wir unsere Kunden beim Weg in die Cloud, der Migration und falls die gewünschten Effekte nicht erreicht werden, auch wieder aus der Cloud heraus. Denn keinesfalls darf die Private Cloud zur Einbahnstraße werden!

Zum Beispiel die Telefonanlage: In Zeiten verteilten Arbeitens bringt es viele technische und organisatorische Vorteile mit sich, die gewohnte TK-Anlage durch eine selbst betriebene Software-Telefonanlage in der Private Cloud zu ersetzen. Damit verbinden Sie maximale Flexibilität, wenig eigenen Aufwand und eine optimale Verfügbarkeit.

Um Ihre Daten müssen Sie sich beim Betrieb als Private Cloud keine Gedanken machen: Ein Zugriff durch Fremde ist bei fachgerechter Konfiguration ausgeschlossen. Eine weitere sehr sinnvolle Anwendung für mittelständische Unternehmen stellt die Ergänzung des internen Backup-Systems durch einen Speicherort in der Private Cloud dar. Die Konfiguration ist einfach und schon werden zusätzlich Daten im LYNET Rechenzentrum abgelegt. Das ist unter anderem dann ein Vorteil, wenn im Unternehmen ein größeres Schadensereignis wie etwa ein Brand eintritt und andernfalls ein Totalverlust der Daten fürs Unternehmen vermutlich ruinös wäre.

Maximale Portabilität und minimale Administrationsaufwendungen.

LYNET Open-Source-Cloud: Risiken vermeiden

Viele Anwendungen sind inzwischen auch vom Hersteller als vorgefertigte Docker-Images verfügbar. Hier muss man sich ein wenig mit der Architektur von Containern auseinandersetzen, kann dann aber benötigte Dienste quasi auf Knopfdruck aus dem Image in Betrieb nehmen. Wenn sie also mal eben einen performanten Datenbank-Server benötigen oder eine Internet-Software testen möchten: Per Container kann das richtig Spaß machen!

Und der Umzug eines laufenden Containers in eine andere Private Cloud ist mit wenigen Befehlen gemacht. Genau dafür sind Container entwickelt worden: Maximale Portabilität und minimale Administrationsaufwendungen. Wer es nicht so abstrakt mag wie beim Docker-Container, kann auch einfach eine Virtuelle Maschine, also etwa einen Windows-Server in der Private Cloud betreiben.
Dabei unterstützen wir neben Open Source auch die gängigen Industrie-Standards wie VMware vSphere oder MS Hyper-V. Sie können also Ihre vorhandenen Server im Idealfall auf einem Datenträger in die Cloud transportieren und über eine sichere Verbindung von überall heraus darauf zugreifen. Wenn es Ihnen irgendwann nicht mehr gefällt, geht’s retour ins eigene Rechenzentrum, ohne Datenverluste und umständliche Anpassungen.

Unser Team aus Consultants und System-Engineers bietet Ihnen Unterstützung für alle Phasen der Migration in die Private Cloud. Sei es das Setup eines schlüsselfertigen Systems oder die Übertragung auf unsere und fremde Cloud Server. Auch während des Betriebes sind wir gerne für Sie da. Haben Sie bereits Pläne für einen Umstieg oder einen konkreten Bedarf? Rufen Sie gerne an!