Machen Sie Ihre bestehenden Geräte IoT fähig!

Das Gateway Avocent ACS 8000 verbindet Devices mit dem Internet der Dinge

Mit dem Internet der Dinge rollt der nächste große Megatrend in die Unternehmen. Doch nicht immer ist es leicht, vorhandene Geräte, Maschinen und Sensoren mit dem Internet zu verbinden. Mit der ACS-Serie von Avocent schaffen Sie Konnektivität und verbinden die verschiedenen Kommunikationsprotokolle miteinander. Wo früher noch ein kompletter Steuerungsrechner erforderlich war, reicht heute ein IoT-Konsolenserver, der im Gegensatz zu den bereits seit Jahrzehnten bekannten Modellen mit reichhaltiger Intelligenz ausgestattet ist. Bis zu 48 Geräte oder Sensoren können zuverlässig angesteuert werden. Auch eine Funk-Anbindung via LTE ist möglich, so dass die Geräte beispielsweise im Außenbereich autark betrieben werden können. Mit dem Gateway werden die bewährten Funktionen für sicheren und zuverlässigen Fernzugriff auf serielle Geräte mit den neuen Sicherheitsanforderungen, welche das Internet der Dinge erfordert, verbunden.

Das Gateway Avocent ACS 8000 verbindet Devices mit dem Internet der Dinge

Das auf Embedded Linux basierende Betriebssystem weist eine Vielzahl komfortabler Managementfunktionen auf: Daten können gesammelt und analysiert werden. Über Schwellenwerte können Alarme ausgelöst werden, etwa beim Erreichen bestimmter Sensor-Messwerte. Auch Power Management über entsprechende USVs ist möglich. Die Anbindung erfolgt wahlweise via GBit SFP oder Kupfer. Auch redundante Netzteile sind möglich.

Wer also bestehende Geräte und Sensoren koppeln möchte, findet mit der ACS-Reihe eine Vielzahl kostengünstiger und zuverlässiger Geräte, die flexibel an den jeweiligen Einsatzzweck angepasst werden können. Sofern Sie eine entsprechende Lösung suchen, versorgen wir Sie gerne mit detaillierten Preisinformationen.

Ihre Ansprechpartner